Kontakt : 0160 97989301

Pokalwettkampf in Steinfurt am 04.07.2015

Mit gemischten Gefühlen fuhren wir am Freitag zu unseren Hundesportfreunden nach Steinfurt. Zum Ersten hatte der liebe Wettergott für uns Temperaturen um die ca. 35 Grad angesagt und dann war ja auch noch die Ungewissheit; wie richtet unser LAZ Dr. Helmut Raiser?

Los ging es am Sonnabend um 10:00 Uhr. Nach Helfereinweisung und markieren der Helfer- und Hundeführerpositionen hatte Helmut sein Debüt als Leistungsrichter, ich kann es vorweg nehmen, Helmut hat Durchblick und vor allem kennt er sich mit den Richterbögen aus.

Nun ja, die 35 Grad-Marke war am Sonnabend schnell geknackt und Hund, wie auch Hundeführer und Gäste suchten den Schatten.  Bei den Temperaturen war die Konzentration von Hunde, Hundeführer und Leistungsrichter gefragt. Wir sahen an diesem Sonnabend wieder einmal Leistungen auf höchstem Niveau. Für mich eindeutig eine Information, dass der RSV ganz oben mitspielen kann, sofern die Spielregeln eingehalten werden.

Am Sonnabend Nachmittag stand fest, es haben alle gewonnen und der Spass kam nicht zu kurz.

Siegerteam in der Einzelwertung B + C war Peter Diedrichkeit mit seinem Quint. Eine absolut korrekte Vorführung in B und C wurde uns gezeigt und durch Dr. Helmut Raiser mit 98 und 99 bewertet.

Das beste Doppelstarterteam kam in diesem Jahr aus Berlin Brandenburg. Sabrina und Jerry-Lee schossen mit 98 Punkten in B den Vogel ab. Einfach eine klasse Vorführung der beiden. Mein (Sven) Gollum hatte bei diesem Pokalkampf seine erste SchH 1 in C zu bestehen. Mit 95 Pünktchen haben wir dann zum Platz 1 bei den Doppelstarterteam´s beigetragen.

Ich wurde nach der Veranstaltung gefragt, welches Hund-Hundeführer-Team für mich das Beste war.  Lange überlegen brauchte ich nicht!  … für mich stand fest, dass Saskia mit ihrem Riesenschnauzer Wacker den größten Quantensprung gemacht hat. Die beiden habe ich zur BH-Prüfung gesehen und war begeistert, wie Saskia die Unterordnung und den Schutzdienst mit dem Rüden meisterte. Hochachtung!

Diese Veranstaltung mit Verpflegung und allem Drumherum sowie auch die abschließende Siegerehrung gab wieder, dass Marianne und ihr Team volle Arbeit geleistet haben. Dafür ein Dankeschön von uns!

Der Sonntag stand ganz allein im Fokus „Richten im RSV“

Die Videos vom Vortag wurden ausgewertet und viele der Teilnehmer bekamen einen Eindruck davon, wie wenig Zeit bleibt, um eine Entscheidung zu treffen. Ich kann allen Leistungsrichtern, solch eine Veranstaltung, für ein Update nur empfehlen.

Und schon waren die beiden Tage auch wieder um. Auf dem Nachhauseweg waren Sabrina und ich uns ein, die RSV-Familie war das Beste was uns passieren konnte und wir kommen nächstes Jahr wieder, VERSPROCHEN!!!